Rettung gesunder/vitaler Bienenschwärme
Rettunggesunder/vitalerBienenschwärme

Winterverluste?

Sommerverluste?

Als Winterverluste ... werden Bienenvölker bezeichnet, die in ihren Stöcken/Kästen die Wintermonate nicht überlebt haben.

Winterverluste - Dieses Wort ist landauf, landab bestens bekannt und hängt jedes Frühjahr wie ein böser Traum über der gesamten Imkerschaft.

 

Als Sommerverluste ... werden VON MIR Bienenvölker bezeichnet, die jedes Jahr ab Ende April, dann im Mai, Juni oder Juli (und sogar noch im August) bemerkt oder unbemerkt aus ihren Stöcken als Bienenschwarm mit Teils mehr als 20'000 Bienen ausziehen und nicht eingefangen werden und dann nach kurzer Zeit irgendwo in der Umgebung auf Sträucher, Büsche oder Bäume verhungern.

Und sich daher auch nicht an der so wichtigen Bestäubung unserer unzähligen Nutz- und Kulturpflanzen zu deren Arterhaltung beteiligen können.

 

Sommerverluste - Dieses Wort ist bis in höchste Imkerkader weitgehendst tabu. Sagen wir so, es wird aus Scham vor Spott von sehr vielen ImkerInnen einfach totgeschwiegen.

 

Deshalb präge ich hier das Wort "Sommerverluste" - für die aus den Bienenstöcken ausgezogenen und nicht eingefangenen Bienenschwärme erstmals öffentlich und in grossem Stil.

 

Mit dem Einfangen ihrer eigenen oder herrenloser Bienenschwärme, können ImkerInnen einfach und leicht die grossen "Sommerverluste" kompensieren. (siehe unten).

ImkerIn - Was machst du gegen das alljährliche Verfliegen deiner kostbaren und gesunden Bienenschwärme?

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
© Bienenrettung.com

Diese Homepage wurde mit IONOS MyWebsite erstellt.