Rettung gesunder/vitaler Bienenschwärme
Rettunggesunder/vitalerBienenschwärme

Und was jetzt?

Geschätzte Imker/innen

Jedes gegenwärtige und künftige Geschrei und jedes Gejammer über den Tod von Honigbienen durch Varroamilben oder anderer gesundheitlicher Bedrohungen, ist wie das Hornberger Schiessen. Im Prinzip ist das Problem nur eine reine Schauplatzverlagerung.

 

Die Bedrohung unserer Bienen liegt zu einem wesentlichen bei den Imker/innen selber.

Solange der Massentod unserer alljährlich verfliegenden gesunden Bienenschwärme von Imker/innen nicht verhindert wird, sind alle Landesweiten (finanziellen, moralischen und emotionellen) Unterstützungen zur Arterhaltung unserer Honigbienen ungerechtfertigt, weil jedes Jahr die Bemühungen immer wieder nur auf eine halbherzige Bekämpfung diverser Krankheiten und Parasiten hinaus laufen.

Übrigens:

Wusstest Du, dass in der Schweiz, Österreich und Deutschland, alles Länder mit einer Unmenge verschiedenster Bienenstöcke und folglich auch Rähmchen, die kostenintensivsten Imkereien der Welt stehen?

Imker/in - Was machst du gegen das alljährliche Verfliegen deiner kostbaren und gesunden Bienenschwärme?

Schreibt uns "Einfangtipps", damit das Sterben zigtausender Bienenschwärme, dass alle anderen Todesursachen bei weitem übertrifft, so nicht mehr weitergeht.

 

Mit Klick auf: "Diese Seite weiterempfehlen" (unten) kannst du diese Seite jetzt gerne auch per E-Mail an GRATIS Bienenschwarm-Interessierte Imker/innen weiterleiten.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Bienenrettung.com

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.